cobra-Inxmail-Addin

Professionelle Serienmails mit Erfolgskontrolle oder Produkt-Newsletter mit Schnittstelle zum Shopsystem sind mit dem integrierten E-Mail-Client von cobra nicht umsetzbar.

An diesem Punkt setzt die Inxmail-Professional-Erweiterung für cobra CRM an. Mit dieser Erweiterung können Sie direkt aus dem CRM-System heraus, professionelles E-Mail-Marketing betreiben. Die profilierten Kundendaten aus dem CRM-System fließen intelligent in E-Mail-Kampagnen ein. Diese lassen sich bequem in Inxmail-Professional erstellen und maximal personalisieren. Dadurch werden manuelle Prozesse reduziert.

Ein schneller Mailing-Versand ist auch bei hohem Versandvolumen gewährleistet. Und dies, ohne das CRM-System zu belasten.
Die Schnittstelle sorgt dafür, dass Marketing und Vertrieb Hand in Hand arbeiten. Denn die versandten Mailings werden direkt mit den Kundendaten verknüpft und sind so für jeden Mitarbeiter, die entsprechenden Rechte vorausgesetzt, einsehbar.

Voraussetzung für den Einsatz der Inxmail Professional Erweiterung für cobra CRM, ist das Inxmail Professional API.

Gerne vermitteln wir Ihnen Inxmail-Professional.

HINWEIS für alle Kunden

Seit 01.02.2018 hat Inxmail die API-Schnittstelle geändert.

Unser AddIn ist bestenes vorbereitet. Bitte passen Sie die Connection URL in der Konfiguration einfach wie folgt an:
 
Bisher: https://login.inxmail.com/alias
Neu: hessians://api.inxmail.com/alias

Voraussetzung ist, dass Sie die aktuellste Version unseres AddIns installiert haben.

Inxmail-Schnittstelle für cobra CRM
Verbindet die Systeme cobra CRM und Inxmail Professional
849 / Einmalig zzgl. jährlich 25% Subscription (je Standort)
  • Überträgt eine cobra-Recherche an Inxmail
  • Lädt Responsedaten von Inxmail nach cobra
  • Einfache Installation
  • Komplett in cobra integriert

Funktionsübersicht

  • Automatisierter Datenfluss:  Die Adressen werden in cobra recherchiert und anschließend automatisch an Inxmail übergeben. Die Response-Daten werden wieder in der cobra-Datenbank den jeweiligen Adressen zugeordnet. Zusätzlich werden entsprechende Stichwörter in cobra gesetzt. Welche Daten übernommen werden sollen, können Sie steuern.
  • Anmelder (Subscriber):  Bei Subscribern wird ein Stichwort zur Listenzugehörigkeit gesetzt. Adressen, die sich an einer Liste in Inxmail Professional angemeldet haben und nicht in cobra vorhanden sind, können optional neu in cobra angelegt werden. Für neu angelegte Adressen wird zusätzlich ein Stichwort gesetzt.
  • Nicht Zustellbare  (Bouncer):  Beim Rückfluss der Daten aus Inxmail nach cobra werden die Adressen mit einem Stichwort markiert und auf Wunsch auch mit einer E-Mail-Sperre versehen.
  • Abmelder (Unsubscriber): Die Abmelder einer Inxmail-Liste werden an cobra übertragen. Anschließend wird ein entsprechendes Stichwort gesetzt. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, diese Adressen mit einer E-Mail-Sperre zu versehen.
  • Klicks: Optional werden Klicks von Inxmail an cobra übertragen und den Adressen zugeordnet. Es werden Informationen wie Klickzeitpunkt, der Link der E-Mail, etc. übertragen. Diese Informationen stehen für Recherchen etc. in einer Zusatztabelle zur Verfügung.
  • Links: Die Links werden mit Listen und Mailzugehörigkeit von Inxmail an cobra übertragen.
  • Listen: Listen werden mit der in Inxmail Professional gespeicherten Adressanzahl und dem Anlagedatum übermittelt.
  • Sendings: Für versandte E-Mails mit Inxmail kann in cobra jeweils ein Kontakt-Eintrag zur Adresse in der Tabelle "Kontakte" mit entsprechender Kontaktart angelegt werden. Es werden Informationen über Versand-Zeitpunkt, Mailingname, Listenname, E-Mail-Adresse gespeichert.
  • Mehrere E-Mail-Adressen je Kunde:  Sollte ein E-Mail-Feld leer sein, so können Sie bis zu drei E-Mail-Felder wählen, die stattdessen verwendet werden können. Alternativ können Sie Ihren Kunden mit all seinen E-Mail-Adressen anschreiben.
  • Freie Feldzuordnung:  Definieren Sie, welche Felder von cobra in Inxmail angelegt und übertragen werden sollen.
  • Schnellerer Datenaustausch:  Für eine schnellere Datenübertragung für den Hin- und Rückkanal wurde das Übertragungs-Protokoll von  „SOAP-https“ auf „hessians“  angepasst. (Ab Februar 2018 bei Inxmail zwingend)
  • Abgleich der Daten über frei definierbare Felder: Es können bis zu 3 Feldpaare zur Zuordnung der Daten aus Inxmail definiert werden, z.B. eine Vertragsnummer oder eine Zähler-Nummer.
  • Einschränkung der Listen beim Abholen der Daten: Beim Abholen der Daten kann eine Auswahl der Listen erfolgen, deren Daten abgeholt werden sollen.
  • Löschung aller Tabellen der Schnittstelle: Um die Schnittstelle vollständig zu deinstallieren, können jetzt auch die, durch die Schnittstelle erstellten Tabellen, gelöscht werden.
  • Einstellmöglichkeit bei Datenabruf: Sie können einstellen, welche Daten Sie von Inxmail abholen möchten und welche nicht.
  • Ausführliches Protokoll beim Datenabruf: Das Protokoll beinhaltet detaillierte Informationen beim Abholen der Daten von Inxmail, insbesondere bei Fehlern.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Kontakt

pbdirekt
Praun, Binder und Partner GmbH
Motorstraße 25
70499 Stuttgart

Tel: 0711 83632 -55
Email: info@pbdirekt.de

Anfahrt / Kontaktformular